Kinder lernen über den Körper

Vor  4 Wochen kam ein Mädchen zusammen mit einem Rezept für Physiotherapie zu mir in die Praxis. Jana ist neun Jahre alt  und ihre Skoliose brachte uns beide nun zusammen. Der Arzt hat ihr gleich 20 Therapiestunden verordnet, zwei mal pro Woche, d.h. wir werden viel Zeit miteinander verbringen.

Nach den ersten Behandlungseinheiten wurde mir schnell klar, daß die Therapie weit mehr als nur die Haltungskorrektur der Wirbelsäule beinhalten muß. Jana ist ein temperamentvolles, aufgewecktes Mädchen, gierig nach ständig neuen Übungsaufträgen. Sie liebt es, im Spiel zu lernen.  Auffallend war die geringe Aufmerksamkeits-spanne, was eine korrekte Übungsausführung deutlich erschwerte.  Bei Koordinations- und Gleichgewichtsübungen hat sie auffallende Defizite.  Ihr mangelndes Selbstbewußtsein wird dadurch noch verstärkt. Ich bin gespannt was in der Therapie mit Jana möglich sein wird und werde in diesem Blog ab und zu mal berichten.

Im heutigen Computerzeitalter, in der auf Bäume klettern, Buden bauen, Gummitwist spielen und Seilspringen für uncool gehalten wird, sind Janas Defizite leider Gottes die Norm. Wen wundert es da, daß die schulischen Probleme immer gravierender werden. Ein Kind lernt erstmal über den Körper. Eigene Körpererfahrung stellt die Grundlage für motorische Entwicklungen da. Das überkreuzen der körperlichen Mittellinie ist immer wieder eine Kommunikation zwischen der rechten und linken Gehirnhälfte (beim Klettern unumgänglich). Die Fähigkeit des Zusammenspiels beider Gehirnhälften ist wiederum Bedingung für ein erfolgreiches Lernen.

So wird mir immer wieder bewußt, welche große Verantwortung ich bei der Therapie mit Kindern als Physiotherapeutin habe:  Kraftaufbau der schwachen Muskulatur und Haltungskorrektur der Wirbelsäule sind sehr wichtig. Gleichgewichtsübungen jeglicher Art, Koordinations-übungen mit Überkreuzen der  Mittellinie, multitaske Konzentrationaufgaben in Kombination mit Körperübungen, Bestärkung des Selbstwertgefühls und Motivation, ihre “Hausaufgaben zu machen” runden eine gute Therapie ab. Eine ganzheitliche Förderung steht hier im Mittelpunkt, damit der Weg für die Entwicklung der Kinder gebahnt ist. Übung macht den Meister.

Für ihre Zukunft müssen die Kinder lernen, emotional und verantwortungsvoll mit den Mitmenschen umzugehen. Zuhören, verstehen, Mitgefühl empfinden und sich selber in der Mitte halten  kann sich nur aus einer gesunden Körperlichkeit entwickeln. Hieraus können Führungskräfte wachsen, die großes bewirken können.

Eine schöne Zukunftsvision.

About these ads

6 Antworten zu “Kinder lernen über den Körper

  1. Nun bin ich auch hier gelandet, über “Bewegungsdrang” von Heike Winkler, und bin erfreut solche Informationen zu lesen. Ich kann es doppelt und dreifach unterstreichen, dass Kinder über ihren Körper lernen. Und die Zukunftsvision, die hier am Ende bestont wird, ist eine sehr Wertvolle!

    Bei Erwachsenen ist das Lernen über den Körper sicher auch im Vordergrund, doch nicht zu vergleichen wie es bei Kindern ist. Bei Kindern sind verfestigte Strukturen noch nicht im Körper “eingeschrieben”, so dass Kinder in ihren Bewegungen viel vorbehaltloser,weicher und unbeschwerter sind!
    Ich freue mich über diesen Blog, viel Spaß und Freude weiterhin…

    • Die Tatsache, dass verfestigte Strukturen bei Kindern noch nicht eingeschrieben sind, wie du so schön sagst, eröffnet uns ungeahnte Möglichkeiten. Durch ständig neuen Input und Reize, die genau auf die Bedürfnisse und Notwendigkeiten der Kinder abgestimmt sind haben wir ungeahnte Möglichkeiten, fördernd auf die Kinder einzuwirken. Welch eine große Chance liegt uns hier zu Füßen und welch ein Skandal bildet unmotiviertes Personal im Lernfeld der Kinder.
      Freue mich über deinen Kommentar.

  2. Du sprichst mir mit deinem Artikel aus der Seele. Ich habe eine Tochter, die mir das sehr deutlich klar macht. Sie lernt ganz schwer nur mit dem Kopf. Da ich aber merke, dass sie in der Schule immer wieder gerade damit Probleme bekommt, versuche ich das anderweitig zu kompensieren.

    Ich bin mit ihr bei einer Kinesiologin gewesen, und die hat festgestellt, dass bei Marie die linke Gehirnhälfte viel ausgeprägter ist als die rechte und dass die Verknüpfung untereinander nicht “100 %ig” ist. Ich bin ganz zuversichtlich, dass man mit dieser Erkenntnis ihr jetzt besser helfen kann als nur mit Nachhilfe allein.

    Was mich aber wirklich wütend macht, ist die Tatsache, dass in den Schulen trotz der Erkenntnis, dass Kinder körperlich besser lernen, nicht im geringsten darauf eingegangen wird. Wie einfach wäre es zum Beispiel, im Unterricht eine kurze Sequenz zu singen oder sich zu bewegen, um die Kinder wieder aufmerksam zu machen. Außerdem würde es den Spaß am Unterricht deutlich steigern.

    Das ist meine Erfahrung und Überzeugung.

  3. Ist die linke Gehirnhälfte dominant, heißt das emotionaler Stress für ds Kind. Diese Hälfte ist für die Gefühlswelt zuständig und kann beim Lernen dem Kind im Wege stehen. Es wird unruhig und ärgerlich wenn Dinge nicht gleich klappen, hat quasi eine Blockade im Kopf.
    Hier sind Übungen, am besten vor den Hausaufgaben oder Vokabeln lernen, die das Überkreuzen der körperlichen Mittellinie beüben sehr hilfreich, weil sie die Verknüpfung der Beiden Gehirnhälften fördern. Die Tatsache, das solch einfachen Dinge in der Schule nicht umgestzt werden finde ich ebenfalls unverständlich. Entweder fehlt den Lehrern das Wissen darum oder der Lehrplan gibt die Zeit nicht her.Beides ist aber ebenfalls nicht akzeptabel.

  4. Ich fande es toll, wenn du in deinem Blog ab und zu konkrete Übungen
    vorstellen würdes, die Eltern dann zuhause mit ihren Kindern ausprobieren
    könnten.

  5. Pingback: Ein Haus zum Anfassen « Formen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s